Theatergruppe BLAUEN

«Eimol New York»

Komödie in zwei Akten von Vinzenz Steiner

Johannes Junker, ein ehemaliger Komiker, würde seinen Geburtstag am liebsten nur mit Sinatra und Swing verbringen – ist doch sein grösster Traum, einmal noch nach New York zu fliegen und dem Altersheim Dasein zu entfliehen.

Die einzigen Lichtblicke an diesem Tag sind für ihn seine Enkelin Lara Junker, sowie sein guter Freund und Zimmernachbar Röbi Moser. Dieser ist ein herzensguter, manchmal etwas vergesslicher Mensch. So kommt es, dass Röbi seine Tasche mit dem Geschenk für Johannes im Gang mit einer anderen Tasche verwechselt. In dieser befinden sich über 200‘000 Fr. in bar sowie einige Frauenkleider.

Was machen Johannes und Röbi nun mit diesem vielen Geld? Genau – die Chance ergreifen und damit endlich nach New York fliegen! Wären da nicht der Sohn und die Schwester von Johannes, die säuerliche Heimleiterin und eine sonderbare Dame, welche alle und immer wieder zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt auftauchen.

Ensemble 2023 3 

Regie: Tamara Jeisy Brodbeck                                           
Souffleuse:   Lisa Stocker
Technik: Ronald Ruch, Christoph Ginzel
Bühnenbau: Bruno Frossard und Bühnenbauteam
Coiffeuse/Coiffeur:
Schminkteam: Lisa Jermann
Es spielen mit: als:
Roger Brencklé Johannes Junker, Altersheimbewohner
Sarah Arnold Lara Junker, Johannes Enkelin
Pia Frossard-Durrer Frau Geissberger, Heimleiterin
Marc Eichenberger Röbi Moser, Freund von Johannes
Theres Wiggenhauser Plattner         Tante Evi, Johannes Schwester
Bruno Frossard Erwin Junker, Johannes Sohn
Ruth Höfler Vivienne de Ville, Altersheimbewohnerin

 

 

2023  tgblauen.ch